Vogelklang 2023
2024-jeremy-wasser-vogelklang-megapode-mound.jpg

Dr. Jeremy Wasser (US/DE) - Megapode Mound: Die Vogel-Sauna

INSTALLATION

Samstag 4. Mai 15:00 Uhr bis Sonntag 5. Mai 2024 12 Uhr

please scroll down for English version

Die Vogel-Sauna ist ein Installationsprojekt bei dem eine "Schwitzhütte" errichtet wird, die sowohl auf den ältesten Prinzipien des Saunabaus als auch auf den einzigartigen "Hügelnestern" der Megapoden basiert. Diese truthahngroßen Vögel aus Australasien bauen kein herkömmliches Nest, in dem sie ihre Eier ausbrüten. Vielmehr bauen sie einen großen Hügel aus Sand und Waldabfällen. Die Eier werden in dem Haufen vergraben und dann durch die Zersetzung des umgebenden organischen Materials erhitzt.  Der männliche Vogel reguliert die Temperatur des Hügels mit Hilfe von Temperaturrezeptoren an Kopf und Hals und fügt entweder Material hinzu oder entfernt es, um die ideale Bruttemperatur für die Eier aufrechtzuerhalten.
Unsere geodätische Kuppel-Schwitzhütte wird mit heißen Steinen beheizt, die von einem Lagerfeuer außerhalb der Hütte kommen. Archäologische und historische Beweise deuten darauf hin, dass dies die früheste Form der Beheizung von Saunen war, die von vielen menschlichen Kulturen sowohl in der Neuen als auch in der Alten Welt entwickelt wurde.  

Alle Besucher*innen des Festivals sind eingeladen, den "Megapode Mound“ zu benutzen. Bei Interesse bitte Handtücher und Badebekleidung mitbringen.


Jeremy Wasser (Ph.D.) ist außerordentlicher Professor emeritiert für Physiologie an der Texas A&M University und Scholar-in-Residence am Marymount Institute for Culture and the Arts an der Loyola Marymount University. Seit fast 20 Jahren ist Dr. Wasser Programmleiter für Studienprogramme im Ausland in Deutschland mit dem Schwerpunkt Medizingeschichte und bietet angehenden Ärzten und biomedizinischen Forschern eine Grundlage in Physiologie und medizinischen Geisteswissenschaften. Dr. Wasser hat zu einer Fülle von Themen geschrieben und Vorträge gehalten. Seine wissenschaftlichen Veröffentlichungen umfassen die Disziplinen Ornithologie, physiologische Ökologie, vergleichende Physiologie und Wissenschaftspädagogik. Er hält Vorträge und schreibt zu Themen wie Krankheitskultur, Geschichte der öffentlichen Gesundheit und Gesundheitspolitik, Geschichte menschlicher Experimente, Schnittmenge von Kunst und Medizin und die Rolle der physiologischen Bildung in kontemplativen Praktiken. Er ist Mitbegründer und Leiter der art + science Galerie PLUTO in Bonn/Köln, Deutschland. Wasser hat eine formelle Ausbildung in Gesang und Kantorengesang und hat in den Vereinigten Staaten und Deutschland professionell gesungen. Seine Ausbildung in Oper und Theater prägt die einzigartigen Persönlichkeiten, die er für Vorträge in Medizingeschichte und Aufführungen im Zusammenhang mit Wissenschaft und Geschichtenerzählen kreiert.


-- English --

Dr. Jeremy Wasser (US/DE) - Baby Break a Sweat: The physiology, history, folklore and culture of the sauna

INSTALLATION

Saturday 4 May 3 pm until Sunday 5 May 2024 12 noon

The Megapode Mound is an installation project in which a "sweat lodge" is built based on both the oldest principles of sauna construction and the unique "mound nests" of megapodes. These turkey-sized birds from Australasia do not build a conventional nest in which to incubate their eggs. Instead, they build a large mound of sand and forest debris. The eggs are buried in the mound and then heated by the decomposition of the surrounding organic material.  The male bird regulates the temperature of the mound using temperature receptors on the head and neck, either adding or removing material to maintain the ideal incubation temperature for the eggs.
Our geodesic dome sweat lodge is heated with hot stones coming from a bonfire outside the lodge. Archaeological and historical evidence suggests that this was the earliest form of sauna heating developed by many human cultures in both the New and Old Worlds.  

All visitors to the festival are invited to use the "Megapode Mound". If you are interested, please bring towels and swimwear.


Jeremy Wasser (Ph.D.) is Professor Emeritus of Physiology at Texas A&M University and Scholar-in-Residence at the Marymount Institute for Culture and the Arts at Loyola Marymount University. For nearly 20 years, Dr Wasser has been the programme director for study abroad in Germany with a focus on the history of medicine, providing a foundation in physiology and medical humanities for aspiring physicians and biomedical researchers. Dr Wasser has written and lectured on a variety of topics. His scientific publications include the disciplines of ornithology, physiological ecology, comparative physiology and science education. He lectures and writes on topics such as disease culture, the history of public health and health policy, the history of human experimentation, the intersection of art and medicine, and the role of physiological education in contemplative practices. He is co-founder and director of the art + science gallery PLUTO in Bonn/Cologne, Germany. Wasser also has formal training in voice and cantorial singing and sings professionally in the United States and Germany. His training in opera and theatre informs the unique personas he creates for his medical history lectures and performances in science and storytelling.